Erster Wettkampftag in Essen

Erster Regattatag am Baldeneysee: Unter strengen  Hygieneauflagen  finden die Jugendmeisterschaften in Essen statt. Der Athletenbereich ist hermetisch abgeriegelt. Nur akkreditierte Personen haben Zugang und müssen sich täglich testen lassen.  Das ist schon sehr speziell, aber in diesen Pandemiezeiten unumgänglich.

Die Ruderbedingungen sind gut: Kaum Wind und glattes Wasser.

Bei seinem Meisterschaftsdebüt belegte Alexander im Vorlauf des Junior B Einers den dritten Platz und hat am Freitag in Hoffnungslauf eine weitere Chance.

Ebenfalls in den Hoffnungslauf muss Lennart Gundlach nach einem fünften Vorlaufplatz im Leichtgewichts- EinerJunior A.

Zum Abschluss des Tages konnte sich Merle Gläser in einem spannenden Rennen mit dem SH-Team im Juniorinnen B Doppelvierer m St. den 2. Platz sichern und damit direkt ins Halbfinale einziehen.

Am Freitag werden wir die ersten Rennen mit U 23 Beteiligung sehen. Die U 23 Finals sind für Samstag terminiert, ebenso wie die Halbfinals der Junioren.  Wir freuen uns auf weitere spannende Wettkämpfe.