Sommertraum auf der Müritz

Ein perfektes Sommerruderwochenende erlebten die Teilnehmer der Sommerfahrt 2018. Wegen des langen, trockenen Sommers wurde die Fahrt auf ein Gewässer ohne  Niedrigwasserrisiko verlegt. Mit der erfolgreichen Überquerung der Müritz bei moderatem Westwind ging ein langjährigen Wunsch des Fahrtenleiters in Erfüllung. In Waren a.d. Müritz konnten die Boote quartiernah ausgesetzt werden. Ein Badestrand bot hierfür beste Möglichkeiten und lud außerdem zum Schwimmen ein. Überhaupt lohnte das kleine Städtchen am Nordufer der Müritz einen Besuch. Am zweiten Rudertag ging es gegen den Westwind bei rauhem Wasser über den Kölpinsee. In einem Idyllischen Abstecher namens Jabelscher See fand sich ein gepflegtes Plätzchen für eine lauschige Mittags- und Badepause. Die Fahrt endete in Malchow mit dem üblichen Verladen, einem letzten Bad im See und einem Abschlusskaffee am Ufer des Fleesensee, von dem niemand so wirklich loslassen und aufbrechen wollte.

Die genussvollen Rudertouren, die harmonische Stimmung, die Songs zur Gitarre und das letzte Glas Wein am Müritzufer machten diese Sommertour zu etwas Besonderem.

Text und Fotos: K.Schwarz