Anmeldung zum Rudern

1. Allgemeines

  • Ab dem 21.12.2020 gibt es folgende Rudermöglichkeiten
    1. Rudern im Einer
  • Die Bootshallen dürfen ausschließlich zum Ein- und Auslagern der Boote betreten werden! In jedem Hallengang darf sich höchstens eine Person aufhalten! Der Aufenthalt ist auf ein Minimum zu beschränken.
  • Es dürfen maximal zwei Boote am Steg liegen.
  • Mit der Anmeldung erkennen die Nutzerinnen und Nutzer die Zusatzruderordnung an und verpflichten sich, diese einzuhalten!
  • Der/die Antragstellende übernimmt innerhalb der Mannschaft die Verantwortung als Bootsführer/in.
  • Boote stehen nur in dem gebuchten bzw. zugeteilten Zeitfenster zur Verfügung!  Im Sinne der sportlichen Fairness halten sich alle Rudernden an die Rückkehrzeiten.
  • Pro Rudereinheit stehen 105 min. zur Verfügung.
  • Alle Fahrten müssen ins Fahrtenbuch eingetragen werden! Bei vereinsübergreifenden Mannschaften erfolgt der Eintrag in BEIDEN Fahrtenbüchern mit vollständigen Namen! Ein Namensersatz durch „Gast“ „LRG“ oder “LFRG“ ist unzulässig!
  • Für alle Fahrten gelten: Die Zusatz-Ruderordnung LRG/LFRG sowie die jeweiligen Ruderordnungen der LRG und der LFRG in der jeweils gültigen Fassung!
  • In geschlossenen Räumen einschl. Bootshallen ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen! Auf dem Außengelände wird das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung empfohlen.
  • Alle geltenden Hygiene- und Abstandsregeln aufgrund der Verordnungen, Erlasse und Richtlinien des Landes Schleswig-Holstein, der Hansestadt Lübeck, des Deutschen Olympischen Sportbundes sowie des Deutschen Ruderverbandes sind verbindlich einzuhalten!

2. Boote mit maximal 1 Platz (1x)

  • Boote können nur nach erfolgreicher Registrierung für das Buchungssystem genutzt werden. Ab dem 21.12.2020 können ausschließlich Einer gerudert werden.
  • Den Zugang zum Buchungssystem beantragen LRG- und LFRG Mitglieder mit einer e-mail an: [email protected]
  • Es dürfen nur die Boote des jeweils eigenen Vereins gebucht werden. Vereinsübergreifende Nutzung der Boote ist nach wie vor nur nach Absprache möglich!
  • Aufeinanderfolgenden Mehrfachbuchungen sind unerwünscht!
  • Das System ermöglicht Buchungen für den aktuellen Rudertag und zwei Folgetage. Bitte keine präventiven Blockadebuchungen vornehmen!
  • Bei Verhinderung sind die gebuchten Boote über das System wieder freizugeben!

3. Boote mit mehr als 1 Platz – ab dem 21.12.2020 nicht mehr möglich

4. Nutzung des Fitnessraumes – ab dem 16.12.2020 nicht mehr möglich

5. Duschen und Umkleiden – ab dem 02.11.2020 bis auf weiteres geschlossen

6. Ansprechpartner für Ruderbetrieb und Bootsnutzung:

LRG: Karsten Schwarz, Henning Lippke: [email protected],
Björn Lötsch: [email protected]

LFRG: Helga Lange: [email protected], Alexandra Seifert [email protected] 

Übersicht „Eingeschränktes Rudern“ ab 21.12.2020 

Zusatzruderordnung ab 21.12.2020

Meldung_Rudergruppe (z.Zt. nicht nutzbar)

Hygenieplan Fitnessraum (z.Zt. nicht nutzbar)

Verpflichtungserklärung

Hygenieplan Umkleiden (z.Zt. nicht relevant)

Umkleidekapazitäten (z.Zt. nicht relevant)

Zehn Leitplanken des DOSB

DRV-Leitlinien Rudersport

DOSB-Regeln Halle/Indoorsport