Anmeldung zum Rudern

  • Den Zugang zum Buchungssystem beantragen LRG- und LFRG Mitglieder mit einer e-mail an: [email protected]
  • Zurzeit gibt es folgende Rudermöglichkeiten
    1. Rudern im Einer
    2. Rudern im Zweier für feste Mannschaften in Hausgemeinschaft lebender Personen.
    3. Rudern im Zweier für unveränderliche Zweier-Mannschaften nicht in Hausgemeinschaft lebender Personen. Die Freigabe erfolgt nur bei Vorliegen der ausgefüllten Verpflichtungserklärungen beider Mannschaftsmitglieder. Jede Person darf nur mit maximal einer weiteren nicht in selben Haushalten lebenden Person im Zweier rudern. Ein Ruderpartnerwechsel ist bis auf weiteres ausgeschlossen.
  • Die Zweier-Berechtigung muss zusätzlich beantragt werden. Das gilt auch für Sportler/innen, die bereits als Einerfahrer registriert sind. Für JEDE Zweier-Mannschaft sind grundsätzlich die Namen und e-mail-Adressen beider Personen anzugeben.
  • Der/die Antragstellende übernimmt innerhalb der Mannschaft die Verantwortung als Obmann/Obfrau.
  • Mit der Anmeldung erkennen die Nutzerinnen und Nutzer die Zusatzruderordnung an und verpflichten sich, diese einzuhalten!
  • Es dürfen nur die Boote des jeweils eigenen Vereins gebucht werden. Vereinsübergreifende Nutzung der Boote ist nach wie vor nur nach Absprache möglich! Zweier dürfen von vereinsübergreifenden LRG/LFRG Mannschaften nur auf Basis der vor dem 16.03.2020 getroffenen Absprachen und Freigaben genutzt werden. Davon abweichende Nutzungen bedürfen der Rücksprache!
  • Boote stehen nur in dem gebuchten Zeitfenster zur Verfügung! Eine Übergabe an Nachfolgende direkt am Steg ist zulässig und erwünscht! Im Sinne der sportlichen Fairness halten sich alle Rudernden an die Rückkehrzeiten.
  • Pro Rudereinheiten stehen 105 min. zur Verfügung. Aufeinanderfolgende Mehrfachbuchungen sind unerwünscht!
  • Das System ermöglicht Buchungen für den aktuellen Rudertag und zwei Folgetage. Bitte keine präventiven Blockadebuchungen vornehmen!
  • Bei Verhinderung sind die gebuchten Boote über das System wieder freizugeben!
  • Alle Fahrten müssen trotzdem ins Fahrtenbuch eingetragen werden! Bei vereinsübergreifenden Mannschaften erfolgt der Eintrag in BEIDEN Fahrtenbüchern mit vollständigen Namen! Ein Namensersatz durch „Gast“ „LRG“ oder “LFRG“ ist unzulässig!
  • Für alle Fahrten gelten: Die Zusatz-Ruderordnung LRG/LFRG sowie die jeweiligen Ruderordnungen der LRG und der LFRG in der jeweils gültigen Fassung!
  • Alle geltenden Hygiene- und Abstandsregeln aufgrund der Verordnungen, Erlasse und Richtlinien des Landes Schleswig-Holstein, der Hansestadt Lübeck, des Deutschen Olympischen Sportbundes sowie des Deutschen Ruderverbandes sind verbindlich einzuhalten!

Ansprechpartner für Ruderbetrieb und Bootsnutzung:

LRG: Karsten Schwarz, Henning Lippke: [email protected],
Björn Lötsch: [email protected]

LFRG: Angela Haußer: [email protected], Alexandra Seifert [email protected]

Übersicht „Eingeschränktes Rudern“

Zusatzruderordnung ab 04.05.2020

Verpflichtungserklärung

Zehn Leitplanken des DOSB

Übergangsregeln des DRV