Anmeldung zum Rudern

1. Allgemeines

Die nachstehenden Regeln gelten für alle Mitglieder unabhängig vom persönlichen Impfstatus bzw. Genesenenstatus.

  • Voraussetzung für die Teilnahme am Sportbetrieb ist das Einreichen einer ausgefüllten Verpflichtungserklärung. Bei Änderungen der Kontaktdaten sind Verpflichtungserklärungen zu erneuern.
  • Alle Fahrten müssen ins Fahrtenbuch eingetragen werden! Bei vereinsübergreifenden Mannschaften erfolgt der Eintrag in BEIDEN Fahrtenbüchern mit vollständigen Namen! Ein Namensersatz durch „Gast“ „LRG“ oder “LFRG“ ist unzulässig!
  • Für alle Fahrten gelten: Der Allgemeine Hygieneplan sowie die jeweiligen Ruderordnungen der LRG und der LFRG in der jeweils gültigen Fassung! Mit der Teilnahme am Sportbetrieb erkennen die Nutzerinnen und Nutzer den Allgemeinen Hygieneplan an und verpflichten sich, diese einzuhalten!
  • Rudern und Paddeln ist grundsätzlich in jeder beliebigen Mannschaftskonstellation erlaubt. Es wird jedoch dringend empfohlen, die Anzahl der Sportkontakte auf ein überschaubares Maß zu beschränken.
  • Einer und ungesteuerte Zweier des Freizeitsportes müssen weiterhin zu festen Zeiten über das Buchungssystem reserviert werden.
  • Alle übrigen Boote des Freizeitsportes können unter Berücksichtigung der jeweiligen Nutzungsberechtigungen wieder frei genutzt werden. Für stark frequentierte Nutzungszeitfenster (werktags 17.00 – 19.00) wird zur Steuerung der Kapazitäten die Einhaltung eines abgestimmten Zeitplanes dringend empfohlen.
  • In geschlossenen Räumen einschl. Bootshallen ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen! Auf dem Außengelände wird das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung empfohlen.
  • Wer in den vergangenen 14 Tagen auf eine Covid-19-Erkrankung hinweisenden Symptome oder Kontakt zu Covid-19-infizierten Personen hatte, muss dem Sportbetrieb fernbleiben.
  • Alle geltenden Hygiene- und Abstandsregeln aufgrund der Verordnungen, Erlasse und Richtlinien des Landes Schleswig-Holstein, der Hansestadt Lübeck, des Deutschen Olympischen Sportbundes sowie des Deutschen Ruderverbandes sind verbindlich einzuhalten!

2. Boote mit maximal 2 Plätzen (1x/2x)

  • Einer und ungesteuerte Doppelzweier können nur nach erfolgreicher Registrierung für das Buchungssystem genutzt werden
  • Den Zugang zum Buchungssystem beantragen LRG- und LFRG Mitglieder mit einer e-mail an: [email protected]. Bereits vorhandene Zugangsberechtigung bleiben bestehen.
  • Buchungen sind nur für den Eigenbedarf erlaubt! (Wer bucht, sitzt im Boot!)
  • Es dürfen nur die Boote des jeweils eigenen Vereins gebucht werden. Vereinsübergreifende Nutzung der Boote ist nach wie vor nur nach Absprache möglich! Zweier dürfen von vereinsübergreifenden LRG/LFRG Mannschaften nur auf Basis der vor dem 16.03.2020 getroffenen Absprachen und Freigaben genutzt werden. Davon abweichende Nutzungen bedürfen der Rücksprache!
  • Aufeinanderfolgenden Mehrfachbuchungen sind unerwünscht!
  • Das System ermöglicht Buchungen für den aktuellen Rudertag und zwei Folgetage. Bitte keine präventiven Blockadebuchungen vornehmen!
  • Bei Verhinderung sind die gebuchten Boote über das System wieder freizugeben!

3. Nutzung des Fitnessraumes 

4. Duschen und Umkleiden

  • Maximale Personenzahl (siehe Umkleidekapazitätennicht überschreiten! Abstände einhalten!
  • Begegnungen in engen Fluren und Gängen meiden! Wer nach draußen möchte, hat Vorrang!
  • Mund-Nase-Bedeckung tragen (außer unter der Dusche)
  • Verweildauer auf ein Minimum beschränken!
  • Beim Betreten und Verlassen die Hände desinfizieren!
  • Möglichst zu Hause Duschen!

5. Ansprechpartner für Ruderbetrieb und Bootsnutzung:

LRG: Karsten Schwarz, Henning Lippke: [email protected],
Björn Lötsch: [email protected]

LFRG: Helga Lange: [email protected], Alexandra Seifert [email protected] 

Übersicht Sportmöglichkeiten Juni 2021

Allgemeiner Hygieneplan11062021

Meldebogen Rudergruppe

Hygenieplan_Kraftraum (Juni 2021)

Verpflichtungserklärung

Hygenieplan Umkleiden

Umkleidekapazitäten

Zehn Leitplanken des DOSB

DRV-Leitlinien Rudersport

DOSB-Regeln Halle/Indoorsport