Lübecker Regattaverein mit neuer Führung

Gleich zwei neue Vorstandsmitglieder teilen sich die Aufgaben des bisherigen Vorsitzenden und Regattaleiters Henry Klüssendorff, der den Kreisfachverband der Ruderer seit 1990 geführt hatte und nun zu dessen erstem Ehrenvorsitzenden ernannt wurde. Seine Leistungen, insbesondere in der Integration der Vereine aus den neuen Bundesländern nach 1990 wurde von den Vorsitzenden der Lübecker Rudervereine herausgestellt. „Das war herausragend“, so LRG Vorsitzender Peter Heiden.

Das operative Geschäft teilen sich zukünftig Michael Schwarz als Vorsitzender des Lübecker Regattavereins und Julian Klüssendorff als Regattaleiter. Beide kommen von der Lübecker Ruder-Gesellschaft und sind seit vielen Jahren Teil des Teams LübeckRegatta. Julian Klüssendorff als technischer Leiter, Michael Schwarz war jahrelang Regattasprecher. „Vor dem 100-jährigen Jubiläum im nächsten Jahr ist das aus meiner Sicht eine echte Wunschnachfolge“, so Henry Klüssendorff im Beisein von Sport-Senatorin Weiher und anderer Ehrengäste von der Stadt Lübeck, dem Landessport- und dem Ruderverband Schleswig-Holstein. „Julian kennt die Regattaleitung seit Kindertagen und Michael hat ausgewiesene Verbandserfahrung auf Landesebene, die Weichen sind gestellt“. „Wir bleiben fest verwurzelt in der ehrenamtlichen Struktur unserer Ruderregatta und bekennen uns zur konsequenten Förderung des leistungsorientierten Rudersport besonders im Jugendbereich“, unterstrichen beide in der Präsentation ihrer „Agenda 2025“. „Aber wir werden auch die ständige Modernisierung der Regatta weiterverfolgen“. Im letzten Jahr hatten die Lübecker Regattaorganisatoren bereits mit einer professionellen Videoübertragung per Drohne Zuschauer und Fachpublikum gleichermaßen beeindruckt.

Für Kontinuität steht indes die Wiederwahl von Peer Hasselwander (LRG) als Kassenwart, der Vorstand wird komplettiert durch Eric Brand vom Lübecker Ruder Klub.