Zahlen, Daten, Fakten

Die Mitgliederversammlung 2019 der LRG verlief unaufgeregt und harmonisch. Die beiden ersten Räume des Bootshauses waren bis auf den letzten Stuhl gefüllt, so dass von einer gut besuchten Versammlung die Rede sein darf.

Große Entscheidungen standen nicht an – die Wahl der Kassenprüfer verlief reibungslos und folgte den Vorgaben der aktuellen Satzung von 2017. Der BGB-Vorstand berichtete ausführlich über das Geschäfts- und Sportjahr 2019. Zahlreiche Investitionen, Bootsanschaffungen und Projekte konnten erfolgreich erledigt werden.  Dazu kommen vielfältige Aktionen in den Sparten Rudern und Drachenboot. Erwähnenswert ist das Engagement der vielen Freiwilligen in ganz unterschiedlichen Bereichen sowie die stabile Finanzlage.

Glanzpunkt der Mitgliederversammlung war die Ehrung vieler langjähriger Mitglieder. In Launigen reden würdigten Peter Heiden, Klaus Beck und Karsten Schwarz die Jubilare.

Insgesamt kann die LRG positiv in die Zukunft blicken. Allerdings fehlt es an freiwilligem Engagement im administrativen Bereich. Während das Sportjahr 2020 mit dem bestehenden Team der Trainer, Betreuer und Ausbilder gesichert ist, bedarf es gerade in den Stützfunktionen weiterer Engagierter, die zuverlässig dafür sorgen, dass der Vereinsbetrieb sich weiter positiv entwickeln kann.

Fotos: Geert Bruns