Silbermedaille für Svea Pichner

Bis zur Streckenhälfte konnte der deutsche Juniorinnen-Achter mit Clara Oberdorfer, Kerstan Klara, Kristin Wagner, Svea Pichner, Lene Mührs, Olivia Clotten, Emma Kögler, Mathilda Kitzmann und Steuerfrau Janne-Marit Börger (Ulmer RC Donau/RC Potsdam/Lübecker Frauen RG v. 1907/Kettwiger RG/Neusser RV/RC Potsdam/LRV Mecklenburg-Vorpommern/Ratzeburger RC) die Führung in diesem Finalrennen behaupten. Hielten anfangs noch die Russinnen mit, so war es bei 1200m das Team aus China, dass sich am deutschen Boot vorbei schob.

Auf den letzten 500 Metern legte das DRV Team einen starken Endspurt (schnellste Zwischenzeit auf den letzten 500m) hin, konnte die vorausfahrenden Chinesinnen jedoch nicht abfangen und gewann mit 0,6 sec. Rückstand die Silbermedaille.

Super Leistung in einem spannenden Rennen! Hier der Link zum Video

Wir gratulieren Svea und ihren Teamkolleginnen ganz herzlich zu diesem großartigen Erfolg!

Fotos: Detlev Seyb auf rudern.de, worldrowing.com