Gelungener Auftakt

Traditionell beginnt das Wochenende mit dem 2000m Ergometertest auf dem Concept 2. Hier hatte Finn Schröder eine Schlagfrequenzvorgabe vom Bundestrainer Uwe Bender bekommen und konnte somit nicht auf Rekordjagd gehen. Dies gelang dann Christian von Warburg mit 5:53,6 min eindrucksvoll. Er belegte mit diesem Wert einen 4. Gesamtplatz von allen Skullern 👍🏻. Am Sonntag war dann der Dortmund Ems Kanal Schauplatz für die 6000 m Langstrecke. Bei 1 Grad und Schneeregen kein Vergnügen. Auch nicht für die begleitenden Trainer auf dem Fahrrad. Finn war mit seinem WM Partner Malte Grossmann am Start.
Sie kamen gleich sehr gut ins Rennen und konnten über die gesamte Strecke ihre gute Position verteidigen. Am Ende war es ein sensationeller 3. Platz im Feld der ganzen Achter Weltmeister. Schnellstes Boot waren Thorben Johannesen und Johannes Weißenfels und Platz 6 ging an Hannes Ocik, die sich ja wie Finn und Malte auch bei unserem Pellkartoffelessen perfekt dieses Event vorbereitet haben.
Christian von Warburg konnte im Einer seinen Aufwärtstrend mit Platz 19 weiter untermauern. Herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen!