Europameisterschaft in Racice

Sensationelle Rennen bei den Europameisterschaften in Racice. Der neugebildete Vierer ohne Steuermann mit unserem Ruderer Finn Schröder hat sich sehr gut auf dem internationalen Parkett präsentiert. Schon im Vorlauf hatte die Mannschaft sich direkt für das Semifinale qualifizieren. Dort zeigte das Team dann ein sensationelles Rennen und fuhr sehr offensiv los. Über die Strecke könnten sie sich in der Spitzengruppe halten und auf Augenhöhe mit Rumänien und den Briten fahren. Im Ziel fehlte dann die Winzigkeit von 0,4 Sekunden zum Finale A.

Peter Heiden unterstützt Finn vor Ort und zeigt die blau weißen Farben auf der Tribüne. Im B-Finale am Sonntagmorgen konnte das deutsche Quartett dann richtig auftrumpfen: Vom Start weg dominierten sie das Feld und lagen bei 1000 m bereits eine Bootslänge in Führung! Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Rennen!

Mehr Infos und Bilder auf facebook